Einheitliche Schengenvisa
Die Ausstellungsverfahren und -voraussetzungen dieser Visa sind in der Verordnung (EU) 2016/399 des Europäischen Parlaments und des Ratesvom 9. März 2016, welche einen Visakodex für die Gemeinschaft festlegt, zusammengeführt.
1/1/2013

Nicht offizielle Übersetzung. Es gilt die spanische Originalversion.

 

Der Antrag für ein Kurzaufenthaltsvisum muss mittels eines ausgefüllten Antragsformulars (Original und Kopie) gestellt werden. Das Antragsformular kann gratis von dieser Website heruntergeladen oder gratis in den spanischen diplomatischen Missionen oder konsularischen Vertretungen im Ausland bezogen werden.

 

Der Antrag muss persönlich oder über einen ordentlich bevollmächtigten Vertreter bei der diplomatischen Mission oder konsularischen Vertretung, in deren Konsularbezirk der Antragsteller den rechtmässigen Wohnsitz hat, gestellt werden. Sollte in einem bestimmten Land keine spanische diplomatische Mission oder konsularische Vertretung existieren, kann der Antrag bei der diplomatischen Mission oder konsularischen Vertretung, welche Spanien in diesem Land vertritt, gestellt werden.

 

Der Antragsteller muss mit dem Antrag die einschlägige Gebühr entrichten (diese ist generell auf 60 Euro festgelegt). Wird der Antrag abgelehnt, wird diese Gebühr nicht zurückerstattet. Unter gewissen Voraussetzungen, die bei den diplomatischen Missionen und konsularischen Vertretungen eingesehen werden können, sehen die bestehenden Rechtsvorschriften eine Senkung oder Befreiung von der Gebühr vor. Die restlichen notwendigen Anforderungen können bei der diplomatischen Mission oder konsularischen Vertretung, in welcher das Visum beantragt wird, eingesehen werden. Sie sind je nach Herkunftsland des Antragstellers unterschiedlich.

 

Die Höchstfrist für die Bearbeitung der Unterlagen und die Entscheidung über den Antrag eines Kurzaufenthaltsvisums (Schengen) beträgt 15 Kalendertage ab dem Datum, an dem der Antrag gestellt wurde. Diese Frist kann in gewissen Fällen bis auf höchstens 30 Kalendertage verlängert werden, insbesondere wenn eine vertiefte Prüfung des Antrags notwendig ist. Ausnahmsweise kann in spezifischen Fällen, in welchen zusätzliche Unterlagen erforderlich sind, diese Frist bis auf höchstens 60 Kalendertage verlängert werden.

 

Wird ein Visum ausgestellt, muss dieses innerhalb eines Monats ab der Mitteilung der Visumerteilung persönlich bei der zuständigen diplomatischen Mission oder konsularischen Vertretung abgeholt werden. Es besteht auch die Möglichkeit, das Visum von einem ordentlich bevollmächtigten Vertreter abholen zu lassen.

 

Wird der Antrag für ein Visum abgelehnt, wird dies dem Antragsteller mittels eines Standardformblatts mitgeteilt, in dem der Grund für die Ablehnung angegeben wird. In diesem Fall kann binnen zweier Monate ab dem Datum der Mitteilung der Entscheidung ein verwaltungsgerichtlicher Rekurs beim Obersten Gerichtshof von Madrid (Tribunal Superior de Justicia de Madrid) eingelegt oder innerhalb eines Monats ab der Mitteilung der Ablehnung Einspruch bei der gleichen diplomatischen Mission oder konsularischen Vertretung erhoben werden.

 

Mehr Informationen:

 

 

 

Twitter@EmbEspSuiza

  • 25 May @EmbEspSuiza * Exposición del artista español Manolo Valdés en la Galerie am Lindenplatz de Vaduz, Liechtenstein. Once obras a de… https://t.co/FBWsbPWt2Q
  • 24 May @EmbEspSuiza * RT @CGEspGinebra: 📍📩🇪🇸🇪🇺I😊Atención! Se ha ampliado el plazo hasta el 25 de mayo para la remisión de voto por correo para las Elecciones A…
  • 24 May @EmbEspSuiza * RT @CGEspGinebra: 🔊☑ Informamos que para los electores CERA se ha ampliado el plazo del depósito en urna incluyendo los días: 👇👇👇 📌 Sábado…
  • 24 May @EmbEspSuiza * RT @EspZurich: 🚨Información importante sobre el proceso electoral Parlamento Europeo y CCAA del próximo 26 mayo. 🗳🇪🇸Pueden consular los hor…
  • 24 May @EmbEspSuiza * RT @EspZurich: 🗳🇪🇸🇪🇺Información importante. ➡️Ampliación del plazo para remisión de voto por correo para las Elecciones Autonómicas y al Pa…
  • 24 May @EmbEspSuiza * Coloquio internacional “Contactos español-francés en la historia de la lengua española”. Organizado por la sección… https://t.co/uHqIZcQIx5
  • 23 May @EmbEspSuiza * L’Espagne🇪🇸 est un des pays les plus tolérants au monde🌍 6ème pays en Europe avec la plus grande tolérance religie… https://t.co/SgdeTTeRxS
  • 23 May @EmbEspSuiza * Spanien🇪🇸 ist eines der tolerantesten Länder der Welt🌍 Rang 6 in Europa in Bezug auf religiöse Toleranz und das 5… https://t.co/E0AosD08ah
  • 21 May @EmbEspSuiza * #EUinSwissSchools Interesante charla sobre España🇪🇸 y la UE🇪🇺 con casi 200 alumn@s 👨‍🎓👩🏻‍🎓 del instituto Münsterpla… https://t.co/ozlKC3aYrh
  • 21 May @EmbEspSuiza * #EUinSwissSchools Spannende Fragen und interessanter Austausch über Spanien🇪🇸 und die EU🇪🇺 mit fast 200 SchülerInn… https://t.co/LHusVWnsOi
  • 20 May @EmbEspSuiza * RT @EspZurich: La #ConsejeríaEducación @EmbEspSuiza pone en marcha #LaMagiaDeLaVoz Alumnos de agrupaciones 🇪🇸, estudiantes🇨🇭de español y al…
  • 20 May @EmbEspSuiza * RT @EspZurich: Der Lehrsthul für 🇪🇸 Literatur an der Univesität Zürich lädt Sie zu einem Literaturabend mit der Professorin für Iberoroman…
  • 17 May @EmbEspSuiza * RT @pateixidor: Atractiva exposición itinerante "#Ciencia española en Suiza", organizada por la Consejería de Educación de @EmbEspSuiza y l…
  • 17 May @EmbEspSuiza * Encuentro La magia de la voz, organizado por la APAFEG y la ALCE de Ginebra con motivo del día de la lectura en voz… https://t.co/dlkcI8saiv
  • 16 May @EmbEspSuiza * RT @ICEXSuiza: ¡Más éxito 🇪🇸 en el Concurso Mundial de Bruselas celebrado en Suiza!🇨🇭 El rosé "Quelias Rosado 2018" de @BSinforiano con D.O…
  • Cuenta de Twitter del Ministerio en Inglés
  • Blog del Ministerio
  • ATLAS
  • Página de Participación Ciudadana
  • Página Portal de Transparencia
  • MAEUEC / Sede Palacio de Santa Cruz
    Plaza de la Provincia, 1
    28012 MADRID
    Tfno: 91 379 97 00
  • MAEUEC / Sede Palacio de Viana
    Duque de Rivas, 1
    28071 MADRID
    Tfno: 91 379 97 00
  • MAEUEC / Sede Torres Ágora
    Serrano Galvache, 26
    28033 MADRID
    Tfno: 91 379 97 00
  • AECID
    Avda. Reyes Católicos, 4
    28040 MADRID
    Tfno: 91 583 81 00 / 01
    Fax: 91 583 83 10 / 11
  • Dirección General de Españoles en el Exterior y de Asuntos Consulares
    C/ Pechuán, 1
    28002 MADRID
    Tfno: 91 379 17 00
Gobierno de España
©Ministerio de Asuntos Exteriores, Unión Europea y Cooperación
Portal gestionado por la Dirección General de Comunicación e Información Diplomática
Premio Ciudadanía 2016
Premio Ciudadanía 2016