Visa für den längerfristigen Aufenthalt
Diese Visa erlauben dem Inhaber den Aufenthalt, den Aufenthalt und das Nachkommen einer Arbeit, das Studium oder die Forschungstätigkeit in Spanien.
1/1/2013

Nicht offizielle Übersetzung. Es gilt die spanische Originalversion.

 

Die Ausstellungsverfahren und -voraussetzungen für diese Visa sind im Staatsgrundgesetz (Ley Orgánica) 4/2000 und dessen Reglement, das durch den königlichen Erlass (Real Decreto) 557/2011 verabschiedet wurde, zusammengeführt.

 

Diese Visa erlauben dem Inhaber den Aufenthalt, den Aufenthalt und das Nachkommen einer Arbeit, das Studium oder die Forschungstätigkeit in Spanien. Alle Ausländer, die in Spanien einreisen möchten, um sich dort aufzuhalten oder um sich dort aufzuhalten und einer Arbeit nachzugehen oder um dort zu studieren, brauchen ein Visum dieser Kategorie. Diese Bestimmung gilt nicht für Unionsbürger sowie Staatsangehörige Islands, Liechtensteins, Norwegens und der Schweiz.

 

Der Antrag für ein Visum für den längerfristigen Aufenthalt muss mittels eines ausgefüllten Antragsformulars (Original und Kopie) gestellt werden. Das Antragsformular kann gratis von dieser Website heruntergeladen oder gratis in den spanischen diplomatischen Missionen oder konsularischen Vertretungen im Ausland bezogen werden.

 

Der Antrag muss persönlich gestellt werden. Er kann auch über einen ordentlich bevollmächtigten Vertreter gestellt werden, falls der Antragsteller seinen Wohnsitz nicht im gleichen Ort hat, wo sich die diplomatische Mission oder die konsularische Vertretung befindet, und er die Gründe nachweist, welche seiner Anreise im Wege stehen. Diese Gründe können z.B. sein: die grosse Entfernung der Mission oder der Vertretung, Transportschwierigkeiten, welche die Anreise speziell schwer gestalten, sowie deutlich erschwerte Mobilität aus nachgewiesenen Krankheitsgründen oder in Zusammenhang mit der körperlichen Kondition. 

 

Der Antragsteller muss mit dem Antrag die einschlägige Gebühr entrichten (diese ist generell auf 60 Euro festgelegt). Wird der Antrag abgelehnt, wird diese Gebühr nicht zurückerstattet. Unter gewissen Voraussetzungen, die bei den diplomatischen Missionen und konsularischen Vertretungen eingesehen werden können, sehen die bestehenden Rechtsvorschriften eine Senkung oder Befreiung von der Gebühr vor. Die restlichen notwendigen Anforderungen können bei der diplomatischen Mission oder konsularischen Vertretung, in welcher das Visum beantragt wird, eingesehen werden. Sie sind je nach Herkunftsland des Antragsteller unterschiedlich.

 

Bürger, die in Spanien ihren Wohnsitz einnehmen möchten, müssen sich vorgängig bei den zuständigen Behörden über die formellen Vorgänge informieren, die sie abwickeln müssen, insbesondere beim Ministerium für Inneres und beim Ministerium für Arbeit und Soziales.

 

Die Höchstfrist für die Bearbeitung und die Entscheidung über den Antrag eines Visums für den längerfristigen Aufenthalt beträgt einen Monat ab dem Datum, an dem der Antrag gestellt wurde. Für Visa für den nicht gewerbsorientierten Aufenthalt beträgt die Höchstfrist drei Monate. Wird ein Visum ausgestellt, muss dieses innerhalb von einem Monat ab der Mitteilung der Visumerteilung persönlich bei der zuständigen diplomatischen Mission oder konsularischen Vertretung abgeholt werden.

 

Wird der Antrag für ein Visum abgelehnt, wird dies dem Antragsteller mitgeteilt. In diesem Fall kann binnen zweier Monate ab dem Datum der Mitteilung der Entscheidung ein verwaltungsgerichtlicher Rekurs beim Obersten Gerichtshof von Madrid (Tribunal Superior de Justicia de Madrid) eingelegt oder innerhalb von einem Monat ab der Mitteilung der Ablehnung Einspruch bei der gleichen diplomatischen Mission oder konsularischen Vertretung erhoben werden.  

 

Mehr Informationen über das Gesetz zur Unterstütung der Unternehmer und dessen Internationalisierung:

 

 

 
 

Twitter@EmbEspSuiza

  • 18 Jul @EmbEspSuiza * RT @EspanaGlobal: La industria española de materiales compuestos sigue destacando internacionalmente: El primer avión comercial eléctrico l…
  • 18 Jul @EmbEspSuiza * RT @MAECgob: 🚓 ¿Sabías que en algunos países la posesión de #drogas, por pequeña que sea la cantidad, acarrea durísimas penas de cárcel? ¡…
  • 18 Jul @EmbEspSuiza * RT @MAECgob: 🛶 ¿Estas #vacaciones piensas practicar algún #deporte de riesgo en el extranjero? Recuerda contratar siempre un #seguro médic…
  • 17 Jul @EmbEspSuiza * RT @MAECgob: ¿Te gustaría trabajar en Organizaciones Internacionales? Si tienes: 🎓 Formación universitaria 💼 Experiencia profesional 💬 Bue…
  • 17 Jul @EmbEspSuiza * RT @MAECgob: 🇪🇺 ¿Te gustaría realizar #prácticas remuneradas en la @EU_Commission? ¡Hoy se abre el plazo de #solicitudes para la #convocat…
  • 17 Jul @EmbEspSuiza * Spanien ist das 3. Land🥉 der Welt🌍 mit den meisten #Welterbestätten der @UNESCO. Neulich wurden die hl. Berge und… https://t.co/jlQkFj1xwK
  • 17 Jul @EmbEspSuiza * L’Espagne est le 3ème pays🥉 au monde🌍 avec le plus grand nombre de lieux #PatrimoineMondial de l’@UNESCO_fr qui ave… https://t.co/k2TUwJmqQt
  • 17 Jul @EmbEspSuiza * RT @EspZurich: 📣 Ferienprogramm für Kinder im Kunsthaus Zürich. Taller para niños de 7-12 años, donde podrán conocer el universo de Joan Mi…
  • 17 Jul @EmbEspSuiza * RT @MAECgob: ⛰️ ¿Este #verano planeas realizar algún #deporte de riesgo como el #alpinismo? 🧗 Infórmate antes de #viajar sobre todas las p…
  • 17 Jul @EmbEspSuiza * RT @MAECgob: ¿Estas #vacaciones viajas al extranjero y aún no tienes un #seguro? ¡Contrátalo sin falta antes de comenzar tu #viaje! 🏥 Los…
  • 16 Jul @EmbEspSuiza * RT @EspanaGlobal: Nuevo avance español en la lucha contra el cáncer: desarrollan la primera inmunoterapia para una leucemia aguda T. #Somos…
  • 16 Jul @EmbEspSuiza * RT @MAECgob: 🚗 ¿Estás #vacaciones planeas conducir en el extranjero? Infórmate bien antes de viajar sobre los requisitos de tu país de des…
  • 16 Jul @EmbEspSuiza * RT @MAECgob: 🇪🇺🧳 ¿#Europa es el destino elegido este año para tus vacaciones? 🏥 Para recibir atención médica fuera de #España, recuerda so…
  • 15 Jul @EmbEspSuiza * En el siguiente artículo puede encontrar más información acerca de la Cumbre Mundial de Mujeres de Basilea celebrad… https://t.co/Yn6TwHGh3b
  • 15 Jul @EmbEspSuiza * RT @EspanaGlobal: Los cinco mejores países del mundo para trabajar, según el informe de @HSBC son: 1. Suiza🇨🇭 2. Singapur🇸🇬 3. Canadá🇨🇦 4.…
  • Cuenta de Twitter del Ministerio en Inglés
  • Blog del Ministerio
  • ATLAS
  • Página de Participación Ciudadana
  • Página Portal de Transparencia
  • MAEUEC / Sede Palacio de Santa Cruz
    Plaza de la Provincia, 1
    28012 MADRID
    Tfno: 91 379 97 00
  • MAEUEC / Sede Palacio de Viana
    Duque de Rivas, 1
    28071 MADRID
    Tfno: 91 379 97 00
  • MAEUEC / Sede Torres Ágora
    Serrano Galvache, 26
    28033 MADRID
    Tfno: 91 379 97 00
  • AECID
    Avda. Reyes Católicos, 4
    28040 MADRID
    Tfno: 91 583 81 00 / 01
    Fax: 91 583 83 10 / 11
  • Dirección General de Españoles en el Exterior y de Asuntos Consulares
    C/ Pechuán, 1
    28002 MADRID
    Tfno: 91 379 17 00
Gobierno de España
©Ministerio de Asuntos Exteriores, Unión Europea y Cooperación
Portal gestionado por la Dirección General de Comunicación e Información Diplomática
Premio Ciudadanía 2016
Premio Ciudadanía 2016