Spanien und Deutschland arbeiten gemeinsam an einer europäischen und multilateralen Lösung für die Herausforderungen des COVID-19

​Die Ministerin für Auswärtige Angelegenheiten, Europäische Union und Zusammenarbeit Arancha González Laya traf sich heute in einer Videokonferenz mit ihrem deutschen Amtskollegen Heiko Maas. Dabei hoben beide Minister erneut den guten Stand der bilateralen Beziehungen zwischen Spanien und Deutschland hervor, die gerade in diesen Zeiten großer Schwierigkeiten weiterhin von Solidarität und Vertrauen geprägt sind.

24.04.2020
Auch im Bereich der Wirtschaft bekräftigten Außenminister Maas und Außenministerin González Laya die Dynamik der Beziehungen. So war Deutschland neben den engen politischen Verbindungen im Jahr 2019 auch der zweitgrößte Kunde und Hauptlieferant Spaniens, mit einem Handelsvolumen zwischen beiden Ländern von über 70 Milliarden Euro. Außerdem gehörte Deutschland 2019 zu den Ländern, aus denen die meisten Touristen nach Spanien kamen. Vor diesem Hintergrund wird Deutschland auch für die wirtschaftliche Erholung Spaniens nach der COVID-19-Krise ein ganz entscheidender Partner sein.uch im Bereich der Wirtschaft bekräftigten Außenminister Maas und Außenministerin González Laya die Dynamik der Beziehungen. So war Deutschland neben den engen politischen Verbindungen im Jahr 2019 auch der zweitgrößte Kunde und Hauptlieferant Spaniens, mit einem Handelsvolumen zwischen beiden Ländern von über 70 Milliarden Euro. Außerdem gehörte Deutschland 2019 zu den Ländern, aus denen die meisten Touristen nach Spanien kamen. Vor diesem Hintergrund wird Deutschland auch für die wirtschaftliche Erholung Spaniens nach der COVID-19-Krise ein ganz entscheidender Partner sein.
Beide Minister erörterten bei Ihrem Gespräch auch noch einmal die Ergebnisse der gestrigen Sitzung des Europäischen Rates. Neben dem Austausch über die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie in den jeweiligen Ländern sprachen sie auch über die nun anstehenden möglichen Maßnahmen zum schrittweisen Abbau der Einschränkungen, wozu es bereits weitere bilaterale Kontakte gegeben hat.
Für die deutsche EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2020 brachte Ministerin González Laya Bundesaußenminister Maas ihre besten Wünsche zum Ausdruck. Sie freue sich darauf, auch von spanischer Seite aus zur Verteidigung der gemeinsamen Werte, der Achtung der Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit, von Demokratie und Grundrechten auch im Rahmen der wegen COVID-19 eingeführten Notmaßnahmen beitragen zu können. In diesem Sinne vertraut Spanien auf die gemeinsame Arbeit mit Deutschland an den wichtigen Fragen, die während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft anstehen werden: der mehrjährige Finanzrahmen und die Konferenz zur Zukunft Europas.
Außenministerin González Laya und ihr Kollege Maas hoben die Bedeutung des jetzigen Moments für Europa hervor. Sie waren sich einig, dass sich beiden Ländern jetzt die Chance bietet, einmal mehr die Stärke europäischer Solidarität zu zeigen. In diesem Geiste äußerten die Minister übereinstimmend ihr Interesse am dringenden Voranbringen eines ambitionierten COVID-19-Wiederaufbaufonds, als Reaktion auf die Not derjenigen, die die Pandemie am stärksten getroffen hat.
Daneben erörterten die Außenminister weitere internationale Fragen von Interesse. So betonten beide die Notwendigkeit der Umsetzung einer Politik der Prävention bezüglich der Migrationsrouten, in Zusammenarbeit mit den Transit- und Herkunftsländern. Auch hoben sie hervor, wie wichtig es ist, die Länder Lateinamerikas, Afrikas und der europäischen Nachbarschaft in ihrer Antwort auf die Gesundheits- und Wirtschaftskrise der Pandemie zu unterstützen und den Multilateralismus zu stärken.
Schließlich bekräftigten die Außenminister González Laya und Maas die Unterstützung Spaniens und Deutschlands für die Arbeit der Weltgesundheitsorganisation WHO, die als globale Koordinierungsstelle für die Bekämpfung der COVID-19-Pandemie unabdingbar ist.

Twitter@EmbEspAlemania

  • 04 Jun @EmbEspAlemania * Spanien sagt Impfallianz GAVI 50 Millionen Euro für die nächsten 5 Jahren zu #cooperaciónespañola #covid19 https://t.co/hQPQg3lAsk
  • 04 Jun @EmbEspAlemania * RT @SpainUN: 🌱 Mañana jóvenes de todo el 🌍 hablarán sobre la #AcciónClimática como elemento fundamental de respuesta al #COVID19. 🕣 8:30 a…
  • 04 Jun @EmbEspAlemania * RT @SpainUN: El movimiento #LGBTI🌈 contará con el primer sello conmemorativo en 🇪🇸. Es un homenaje al #Orgullo y a la historia del @Pasaje…
  • 04 Jun @EmbEspAlemania * RT @HablamosdEuropa: El SEUE, González-Barba, participa en la reunión #Med7 junto a sus homólogos de 🇫🇷🇮🇹🇬🇷🇵🇹🇨🇾🇲🇹 ➡️Potenciar relaciones co…
  • 04 Jun @EmbEspAlemania * RT @Bibliotecas_IC: 🗣️🎧🎵🎶Publicamos la sexta lista de #música, en femenino. Perfecciona tu #español escuchando en Spotify las canciones que…
  • 04 Jun @EmbEspAlemania * Los embajadores de países miembros de la Unión Europea en Berlín han mantenido hoy una reunión con… https://t.co/TkGZJ3qBRg
  • 04 Jun @EmbEspAlemania * RT @EU_Commission: ✓ A green and digital transition ✓ A new health programme ✓ A revitalised single market ✓ A reinforced rescEU ✓ A fair a…
  • 04 Jun @EmbEspAlemania * RT @ArsMagazine: 🏛️🚶🏼‍♀️📣 #Reapertura Este sábado el @museoreinasofia reabrirá sus puertas y tendrá acceso gratuito durante todo el fin de…
  • 04 Jun @EmbEspAlemania * RT @elena_turri: El día 10/06 la @EmbEspAlemania organiza "De Madrid a Glasgow: retos para la diplomacia climática europea" con la experta…
  • 04 Jun @EmbEspAlemania * RT @EmbEspFrancia: Félicitations au réalisateur espagnol Fernando #Trueba ! Son film #ElOlvidoQueSeremos, avec l'acteur 🇪🇦 @JAVIERCAMARA1 s…
  • 04 Jun @EmbEspAlemania * RT @GlobalSpain: The football⚽️season returns and will kick off on 11 June with the Seville🇪🇸 derby, where @SevillaFC_ENG will face @RealBe…
  • 04 Jun @EmbEspAlemania * RT @europapress_tv: El @museodelprado celebra su "Reencuentro" con los visitantes con una selección de 190 obras maestras https://t.co/95t0
  • 04 Jun @EmbEspAlemania * RT @MAECgob: La Red de Expertos y Expertas #AECID es una nueva sección informativa de la @AECID_es en la que su personal aporta su visión a…
  • 04 Jun @EmbEspAlemania * RT @SpanienTourism: Es gibt Orte, an die man sich immer erinnert. Weisst du, wo das ist? Dann sag es uns! - Almería - Granada - Sevilla #…
  • 04 Jun @EmbEspAlemania * Museen öffnen wieder in Madrid https://t.co/7KknyThxcD
  • Sede Electrónica
  • Embajadas y Consulados
  • Atlas Redes Sociales
  • Página de Participación Ciudadana
  • Página Portal de Transparencia
  • Sede Palacio de Santa Cruz
    Plaza de la Provincia, 1
    28012 MADRID
    Tel: +34 91 379 97 00
  • Sede Palacio de Viana
    Duque de Rivas, 1
    28071 MADRID
    Tel: +34 91 379 97 00
  • Sede Torres Ágora
    Serrano Galvache, 26
    28033 MADRID
    Tel: +34 91 379 97 00
  • Sede Pechuán
    C/ Pechuán, 1
    28002 MADRID
    Tel: +34 91 379 17 00
  • AECID
    Avda. Reyes Católicos, 4
    28040 MADRID
    Tel: +34 91 583 81 00 / 01
    Fax: +34 91 583 83 10 / 11
Gobierno de España
©Ministerio de Asuntos Exteriores, Unión Europea y Cooperación
Portal gestionado por la Dirección General de Comunicación, Diplomacia Pública y Redes
Premio Ciudadanía 2016
Premio Ciudadanía 2016