NIF-N - Steueridentifikationsnummer für juristische Personen (Firmen)

​Steueridentifikationsnummer für deutsche juristische Personen (Número de identificación fiscal para personas jurídicas y entidades extranjeras, NIF-N) - mit Sitz im Amtsbezirk des Generalkonsulats von Spanien in Hamburg

09.07.2020

Über das Generalkonsulat von Spanien in Hamburg ist die Beantragung einer spanischen Steueridentifikationsnummer für deutsche juristische Personen, z.B. Gesellschaften oder Stiftungen (Número de identificación fiscal para personas jurídicas y entidades extranjeras, NIF-N), sowie die Beantragung eines elektronischen Zertifikats der FNMT-RCM, certificado electrónico FNMT, möglich. 

Informationen zur NIF-N befinden sich in spanischer und in englischer Sprache auf der Internetseite der Agencia Tributaria: Spanische Versionenglische Version

 

Die spanische Steueridentifikationsnummer für ausländische juristische Personenen (NIF-N) ist nicht zugleich eine Umsatzsteueridentifikationsnummer (NIF-IVA). Eine NIF-IVA muss in einem weiteren Schritt beantragt werden. Informationen dazu finden Sie ganz unten.

 

Antragsteller der Steueridentifikationsnummer für ausländische juristische Personen, (Número de identificación fiscal para personas jurídicas y entidades - NIF-N), ist bzw. sind deren vertretungsberechtigter/n Vertreter. Bei diesem Vertreter kann es sich um eine oder um mehrere natürliche Person/en oder auch um eine oder mehrere juristische Person/en handeln. Die betreffenden vertretetungsberechtigten natürlichen Personen müssen zwecks Identifizierung eine eigene spanische Ausländeridentitätsnummer (NIE) besitzen, vertretungsberechtigte juristische Personen eine eigene spanische Steueridentifikationsnummer für ausländische juristische Personen (NIF-N).

Für die Beantragung einer spanischen Ausländeridentitätsnummer (NIE) ist das Generalkonsulat zuständig, in dessen Amtsbezirk die natürliche Person gemeldet ist. ( Informationen zur Beantragung einer spanischen Ausländeridentitätsnummer - NIE). Für die Beantragung ist ein Termin erforderlich, den man über die E-Mail cog.hamburgo@maec.es beantragen muss.

Für die Beantragung einer spanischen Steueridentifikationsnummer für juristische Personen (NIF-N) ist das Generalkonsulat zuständig, in dessen Amtsbezirk sich der Sitz der juristischen Person befindet.​ Für die Beantragung ist ein Termin erforderlich, den man über die E-Mail cog.hamburgo@maec.es beantragen muss.

Der Antrag auf Ausstellung einer spanischen Steueridentifikationsnummer für ausländische juristische Personen (NIF-N) hat die Person zu unterschreiben, die berechtigt ist, die antragstellende juristische Person zu vertreten. Der Antrag soll auch den Abdruck eines Firmenstempels tragen und auf dem Briefpapier der Firma verfasst werden. Ein besonderes Antragsformular ist nicht erforderlich. Der Antrag kann auf Deutsch verfasst werden. Der Antrag muss durch den/die Vertretungsberechtigte/n bzw. Vertretungsbefugte/n persönlich im Generalkonsulat gestellt werden und muss folgende Angagen enthalten:

 

 

Im Antrag auf Zuweisung einer spanischen Steueridentifikationsnummer für ausländische juristische Personen (número de identificación fiscal para personas jurídicas y entidades extranjeras - NIF-N), muss/müssen die vertretungsberechtigte/n Person/en die folgenden Angaben machen:
  • Name der Firma (razón o denominación social).
  • Eigenschaft des Antragstellers (en calidad de), Vertreter (Representante) oder Bevollmächtigter (Apoderado), der den Antrag unterschreibt. 
  • Vertreter der juristischen Person (Representante/s).
  • Spanische Ausländeridentitätsnummer (NIE) des Vertreters (Número de Identidad de Extranjero del Representante).
  • Name der Firma (razón o denominación social).
  • Gegebenenfalls Anagramm der Firma (Anagrama).
  •  Steuernummer/n in anderen Ländern (NIF otros países).
  • Datum Unternehmensvertrag (fecha acuerdo voluntades).
  • Gründungsdatum (fecha constitución).
  • Gegebenenfalls Datum der Registereintragung (fecha inscripción registral).
  • Grundkapital (Capital social de constitución).
  • Deutsche Steueridentifikationsnummer (Código de identificación fiscal del Estado de procedencia/NIF-IVA (NVAT)).
  • Steuerlicher Wohnsitz, der im Allgemeinen der Firmensitz ist (domicilio fiscal que con carácter general será el domicilio social).
  • Telefonnummer der Firma (teléfono).
  • E-Mail-Adresse der Firma (Email).    

 

Die folgende Tabelle kann man z. B. in den Antrag kopieren und dort die jeweiligen Eintragungen vornehmen:

Name der Firma (razón o denominación social).
 
Eigenschaft des Antragstellers (en calidad de), Vertreter (Representante) oder Bevollmächtigter (Apoderado), der den Antrag unterschreibt.
 
Vertreter der juristischen Person (Representante/s).
 
Spanische Ausländeridentitätsnummer (NIE) des Vertreters (Número de Identidad de Extranjero del Representante) und gegebenenfalls spanische Steueridentifikationsnummer der juristischen Person (NIF)
 
Name der Firma (razón o denominación social).
 
Gegebenenfalls Anagramm der Firma (Anagrama).
 
Steuernummer/n in anderen Ländern (NIF otros países).
 
Datum Unternehmensvertrag (fecha acuerdo voluntades).
 
Gründungsdatum (fecha constitución).
 
Gegebenenfalls Datum der Registereintragung (fecha inscripción registral).
 
Grundkapital (Capital social de constitución).
 
Deutsche Steueridentifikationsnummer (Código de identificación fiscal del Estado de procedencia/NIF-IVA (NVAT)).
 
Steuerlicher Wohnsitz, der im Allgemeinen der Firmensitz ist (domicilio fiscal que con carácter general será el domicilio social).
 
Telefonnummer der Firma (teléfono).
 
E-Mail-Adresse der Firma (Email).
 

 

 

 

Für die Beantragung einer spanischen Steueridentifikationsnummer für juristische Personen, número de identificación fiscal para personas jurídicas y entidades (NIF-N), werden folgende Dokumente benötigt:

  • Antrag der juristischen Person im Original und als einfache Fotokopie, wie oben beschrieben. Der Antrag muss Fall a) bei Allein- oder Einzelvertretungsbefugnis durch den entsprechenden vertretungsberechtigten Vertreter der Firma oder Fall b) bei gemeinschaftlicher Vertretung durch die entsprechenden vertretungsberechtigten Vertreter der Firma unterschrieben werden. Die Vertretungsmacht ergibt sich z.B. aus dem vorzulegenden Handelsregisterauszug (Kapitalgesellschaften), Gesellschaftsvertrag (Personengesellschaften) oder entsprechenden Dokumenten (Stiftungen). Falls die Firma eine dritte natürliche oder juristische Person bevollmächtigt, ist eine Vollmacht erforderlich. Diese Vollmacht kann notarieller oder privater Natur sein. Bei einer privaten Vollmacht erteilt der Vollmachtgeber mit seiner Unterschrift dem Bevollmächtigten die Vollmacht, und der Bevollmächtigte nimmt diese Bevollmächtigung mit seiner Unterschrift an. Als Modell für eine private Vollmacht kann das Antragsformular der Agencia Tributaria  "Modelo de representación en los procedimientos iniciados a instancia de los obligados tributarios" verwendet werden, das über den link der Agencia Tributaria http://www.agenciatributaria.es/static_files/AEAT/Contenidos_Comunes/Modelos_y_formularios/Formularios/Modelos_de_Representacion/repre_1_es_es.pdf heruntergeladen werden kann. Wenn eine notarielle Vollmacht vorgelegt wird, muss diese mit einer Apostille nach dem Haager Abkommen für Spanien beglaubigt sein. Die Angaben, die in dem Antragschreiben, mit dem die Firma ihre NIF-N beantragt, aufgeführt werden müssen, sind oben auf dieser Seite aufgelistet.
  • Bei Kapitalgesellschaften: Aktueller Handelsregisterabruf, ausgestellt vom Amtsgericht. Bei Personengesellschaften: Gesellschaftsvertrag. Bei Stiftungen: ein entsprechendes amtliches Dokument. Diese amtlichen Dokumente müssen für Spanien mittels Apostille nach dem Haager Abkommen beglaubigt sein und im Original sowie als einfache Fotokopie vorgelegt werden. 
  • Falls es sich bei dem Vertreter der juristischen Person selbst auch um eine juristische Person handelt, ist zwecks Nachweis der Vertretungsmacht ihres Vertreters wiederum ein amtliches Dokument vorzulegen (z. B. aktueller Handelsregisterabruf bei Kapitalgesellschaften, Gesellschaftsvertrag bei Personengesellschaften bzw. entsprechendes Dokument bei Stiftungen). Auch dieses Dokument muss für Spanien mittels einer Apostille nach dem Haager Abkommen beglaubigt sein und im Original und als einfache Fotokopie vorgelegt werden. Entsprechend müsste dann eine Bescheinigung über die spanische Ausländeridentitätsnummer, Número de identidad de extranjero (NIE) für den oder die Vertreter der antragstellenden juristischen Person vorgelegt werden.
  • Gültiger Personalausweis des Vertreters bei Allein- oder Einzelvertretungsbefugnis bzw. der Vertreter, bei gemeinschaftlicher Vertretung, im Original und als einfache Fotokopie.
  • Amtliche Bescheinigung über die deutsche Steuernummer und den steuerlichen Wohnsitz der Firma, welches vom zuständigen Finanzamt ausgestellt wird. Dieses Dokument muss für Spanien mittels Apostille nach dem Haager Abkommen beglaubigt sein und im Original und als einfache Fotokopie vorgelegt werden.

 

 

Beantragung einer spanischen Mehrwertsteueridentifikationsnummer (NIF-IVA) 

 

Für die Beantragung einer spanischen Mehrwertsteueridentifikationsnummer (auf Spanisch NIF-IVA oder auf Englisch VAT Code) müssen juristische Personen über eine spanische Stueridentifikationsnummer für ausländische jutistische Personen (NIF-N) verfügen, selbständige Personen über eine Ausländeridentitätsnummer (NIE). 

Spanische Mehrwertsteueridentifikationsnummern kann man nicht über das Generalkonsulat beantragen sondern nur bei der spanischen Finanzverwaltung (Agencia Tributaria). 

Information zur Beantragung einer NIF-IVA (spanischen Mehrwertsteueridentifikationsnummer) finden Sie über einen der folgenden Links der Agencia Tributaria (spanischen Finanzverwaltung):

Spanisch: https://www.agenciatributaria.es/AEAT.internet/Inicio/La_Agencia_Tributaria/Campanas/_Campanas_/Fiscalidad_de_no_residentes/_IVA___VAT_/Identificacion_de_empresarios_no_establecidos___/Identificacion_de_empresarios_no_establecidos___.shtml  

Englisch: https://www.agenciatributaria.es/AEAT.internet/en_gb/Inicio/La_Agencia_Tributaria/Campanas/_Campanas_/Fiscalidad_de_no_residentes/_IVA___VAT_/Identificacion_de_empresarios_no_establecidos___/Identificacion_de_empresarios_no_establecidos___.shtml    

Die Beantragung einer  spanischen Mehrwertsteueridentifikationsnummer (NIF-IVA) ist online über das Internet möglich. Dazu ist eine elektronische Signatur erforderlich, die man über das Generalkonsulat beantragen kann. Informationen zur Beantragung einer elektronischen Signatur befinden sich auf der Internetseite dieses Generalkonsulats: http://www.exteriores.gob.es/Consulados/HAMBURGO/de/KonsularischeDienstleistungen/InHamburg/Paginas/CERES.aspx   

  

 

Weitere Informationen auf Spanisch

  

Für Informationen zur Beantragung einer spanischen Steueridentifikationsnummer für ausländische juristische Personen (NIF-N) über das Generalkonsulat von Spanien in Hamburg und für Terminvereinbarungen wenden Sie sich bitte per E-Mail ancog.hamburgo@maec.es.​​​

  • Atlas Redes Sociales
  • Embajadas y Consulados
  • Sede Electrónica
  • Página de Participación Ciudadana
  • Página Portal de Transparencia
  • Sede Palacio de Santa Cruz
    Plaza de la Provincia, 1
    28012 MADRID
    Tel: +34 91 379 97 00
  • Sede Palacio de Viana
    Duque de Rivas, 1
    28071 MADRID
    Tel: +34 91 379 97 00
  • Sede Torres Ágora
    Serrano Galvache, 26
    28033 MADRID
    Tel: +34 91 379 97 00
  • Sede Pechuán
    C/ Pechuán, 1
    28002 MADRID
    Tel: +34 91 379 17 00
  • AECID
    Avda. Reyes Católicos, 4
    28040 MADRID
    Tel: +34 91 583 81 00 / 01
    Fax: +34 91 583 83 10 / 11
Gobierno de España
©Ministerio de Asuntos Exteriores, Unión Europea y Cooperación
Portal gestionado por la Dirección General de Comunicación, Diplomacia Pública y Redes
Premio Ciudadanía 2016
Premio Ciudadanía 2016